«Lernen mit Krebs zu leben»

Frau Dr. med. Katharina Casauro, (FMH Hämatologie und Innere Medizin, Spezialistin für hämatologische Analytik FAMH), Oberärztin Onkologie Zentrum, machte den Auftakt zur Themenreihe des aktuellen Kurses «Lernen mit Krebs zu leben» (AVAC).

Dieses Informations- und Unterstützungsangebot für Betroffene und Angehörige umfasst 9 Abende und bietet die Möglichkeit, Wichtiges über Krebserkrankungen zu erfahren sowie anregende Impulse zur Bewältigung der veränderten Lebenssituation zu erhalten.

Hauptreferentin des ersten Kursabends zum Thema "Der menschliche Körper und Krebs" war Frau Dr. med. Katharina Casauro. Nachstehende Fragen zu diesem Abend hat sie mir folgendermassen beantwortet:

 

1. "Was erhoffen Sie sich, was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Ihrem Referat mit nach Hause nehmen?"

"Appetit auf mehr: Da ich den ersten und somit den Einstimmungsabend übernommen habe, hoffe ich, den Teilnehmenden ganz viel Lust auf die noch folgenden Abende gemacht zu haben."

2. "Was hat Sie am heutigen Abend speziell berührt?"

"Mich hat beeindruckt, wie tiefgründig und berührend die Gespräche in der Gruppe schon am ersten Abend waren. Normalerweise herrscht da betretenes Schweigen, wenn Fremde plötzlich von sich reden oder Fragen stellen sollen. Das hätte ich nicht erwartet."

3. "Wie sieht Ihr Fachgebiet in 10 Jahren aus?"

"Ich hoffe, dass auch in zehn Jahren der Mensch, der Patient, im Zentrum des ärztlichen Handelns steht und er nicht hinter Zahlen, Genen und Molekülen verschwindet. Ich denke aber auch, dass wir bessere, gezieltere und weniger nebenwirkungsreiche Therapien haben werden."

 

Es bloggt für Sie:
Nicole Mändli