Lohnende Perspektiven im Dienst der Gesundheit

Eine Ausbildung im Gesundheitswesen ist ein guter Start, aber auch ein sinnvoller zweiter Schritt. Nicht nur die Einstiegsmöglichkeiten, auch die weiteren Wege sind zahlreich.

Das Gesundheitsbranche bietet ein breites Spektrum an interessanten Berufsmöglichkeiten an. Die Tätigkeitsfelder sind sehr vielfältig und setzen ein hohes Verantwortungsbewusstsein voraus.

Kochlehre Kochlehre
Kochlehre

Hektik und Hingabe in der Spitalküche.

FaGe FaGe
FaGe

Werde zu einer Fachfrau oder zu einem Fachmann.

Nahe bei den Menschen Nahe bei den Menschen
Nahe bei den Menschen

Mach eine Lehre im Spital.

Eine berufliche Grundbildung (Lehre) im Bereich Gesundheit kann man direkt nach der Oberstufe (ZH: meist Sekundarschule A oder B) beginnen und mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis abschliessen. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Am Spital Männedorf bieten wir Lehrstellen an für:

Fachfrau/Fachmann Gesundheit

Sind Sie gerne in Kontakt mit unterschiedlichen Menschen? Arbeiten Sie gerne im Team, so wie auch selbständig? Lieben Sie die Herausforderung und Abwechslung? Dann könnte Fachmann/Fachfrau Gesundheit Ihr Beruf werden!

Die Ausbildung beinhaltet vielseitige Arbeitsbereiche. So wirken Sie als lernende Fachfrau/lernender Fachmann Gesundheit unter anderem mit bei:

  • der Pflege und Betreuung unserer Patienten (z. B. Hilfe beim Ankleiden)
  • der Medizinaltechnik (z. B. Blutentnahmen)
  • Administration und Logistik (z. B. Bestellungen)
  • haushälterischen Aufgaben (z. B. Reinigungsarbeiten)

Sie erleben auch interessante Einsätze in anderen Bereichen des Spitales. Zum Beispiel in der Küche oder der Physiotherapie.

Damit Sie selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten lernen, werden Sie durch die Berufsbildnerin angeleitet und unterstützt. An der Berufsschule in Winterthur erwerben Sie Ihr theoretisches Wissen, welches in überbetrieblichen Kursen in Zürich Oerlikon mit praktischen Übungen vernetzt, und im Spital in die Praxis umgesetzt wird. 

Nach der 3-jährigen Ausbildung bieten sich Ihnen, ob mit oder ohne Berufsmaturität, vielseitige und herausfordernde Weiterbildungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen an.

Ihr Profil

  • Freude an Arbeit mit verschiedenen Menschen
  • gute Auffassungs- und Beobachtungsgabe
  • Flexibilität und Reaktionsvermögen
  • Zuverlässigkeit
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Lernfreude und Selbstständigkeit

Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung! Bitte entnehmen Sie die einzureichenden Dokumente dem Dokument Bewerbungsunterlagen. Das Stelleninserat und die Angabe zur Online-Bewerbung finden Sie in der Rubrik Offene Ausbildungsstellen. Die Bewerbungen werden ab Mitte August bis Ende September 2017 entgegen genommen. Zurzeit sind all unsere Lehrstellen besetzt.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Sandra Schumacher, Fachverantwortliche Bildung FaGe, unter Telefon: 044 922 28 19.

Weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie unter www.puls-berufe.ch und www.zag.zh.ch sowie unter www.oda-g-zh.ch.

Einblickstage im Pflegedienst

Um Interessierten den Berufsentscheid zu erleichtern, bieten wir ab der 2. Oberstufe regelmässig Einblickstage in den Pflegedienst an. Diese finden an fixen Daten alle zwei Monate während zwei Tagen statt.

Nächste Daten:

19. und 20. September 2017
14. und 15. November 2017
19.und 20. Dezember 2017

Für die Anmeldung füllen Sie bitte dieses Formular aus und schicken es an ausbildung@spitalmaennedorf.ch

Melden sich mehr Interessierte als es Platz hat, werden Anmeldungen aus dem Einzugsgebiet des Spitals Männedorf bevorzugt.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an unser Ausbildungsteam:
E-Mail: ausbildung@spitalmaennedorf.ch
Tel: 044 922 28 17 (jeweils Dienstags und Donnerstags besetzt)

Wir freuen uns auf Sie. 

Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft

Während der dreijährigen Berufslehre werden Sie in den vielen interessanten Tätigkeitsbereichen der Hauswirtschaft ausgebildet. Ob Zimmer, Flur oder Aufenthaltsraum: Fachleute Hauswirtschaft reinigen professionell, gründlich und umweltschonend. In der Küche bereiten sie kalte und warme Mahlzeiten sowie Desserts her und servieren diese im Patientenzimmer, im Restaurant oder an der Café-Bar. Sie sortieren Wäsche, bereiten diese fachkundig auf, setzten sie bei Bedarf instand und versorgen daraufhin das Spital mit sauberer Wäsche.
In weiteren Einsätzen lernen die Fachleute Hauswirtschaft Lager zu verwalten und administrative Arbeiten mit dem Computer zu verrichten. Ebenfalls eignen sie sich Grundkenntnisse in der Raum- und Tischdekoration sowie der Pflanzenpflege an. 

Voraussetzung: 

  • Abgeschlossene Sekundarschule A/B
  • Interesse an Arbeit mit verschiedensten Menschen
  • gute Umgangsformen
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • Sinn für Ordnung und Hygiene
  • gute Anpassungsfähigkeit
  • körperlich und psychisch belastbar
  • Teamfähigkeit
  • Organisationstalent
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache und Verstehen des  schweizerischen Dialekts

Auskünfte erteilt Ihnen gerne:

Frau C. Märchy Assistentin Leitung Facility Management, Telefon 044 922 22 08

Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung! Das Stelleninserat und die Angabe zur Online-Bewerbung finden Sie ab dem 5. September 2016 hier.

Ihre vollständige Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit aktuellem Portraitfoto
  • Alle Zeugnisse der Sekundarschule
  • Sofern vorhanden: Berichte, Bestätigungen von Schnupperlehren / Praktika
  • Angabe von 2 Referenzpersonen (Lehrpersonen) mit Telefonnummer und Mailadresse
Fachperson Kinderbetreuung

Als Fachfrau Betreuung besitzen Sie viel Einfühlungsvermögen und bringen ein hohes Mass an Verantwortungsgefühl mit. Fachpersonen Betreuung begleiten, unterstützen und fördern die ihnen anvertrauten Menschen in ihrem Alltag.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und kann im Kinder-, Behinderten-, Betagtenbereich oder als Generalist absolviert werden. Der Abschluss der Ausbildung erfolgt mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis. 

Die 3-jährige Ausbildung der Fachrichtung Kinderbetreuung wird in unserer internen Spitalkindertagesstätte angeboten. Sie arbeiten in einem kleinen Team mit einer altersgemischten Kindergruppe. Drei ausgebildete Berufsbildnerinnen leiten Sie kompetent an. Den theoretischen Teil absolvieren Sie in der Berufs- und Fortbildungsschule in Winterthur, BFS.

Voraussetzung

  • Schulabschluss Sekundarschule A oder B 
  • 1 Jahr Praktikum in einer Kindertagesstätte ist zwingend.

Auskünfte erteilt Ihnen gerne:

Frau Margrit Kunz, Leiterin Kinderkrippe, Telefon 044 922 22 47

Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung! Das Stelleninserat und die Angabe zur Online-Bewerbung finden Sie hier.

Ihre vollständige Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

  • Motivationsschreiben 
  • Tabellarischer Lebenslauf mit aktuellem Portraitfoto 
  • Alle Zeugnisse der Oberstufe Sekundarschule 
  • Ergebnis vom Multicheck-Test  
  • Sofern vorhanden: Berichte, Bestätigungen von erwähnten Schnupperlehren / Praktika 
  • Angabe von 2 Referenzpersonen (Lehrpersonen) mit Telefonnummer und Mailadresse

Praktikum in der Kindertagesstätte

Für Interessierte bieten wir ein Jahrespraktikum an zur Entscheidungsfindung in der Berufswahl. Sie werden von ausgebildeten Kleinkinderzieherinnen angeleitet und auf die Ausbildung Fachfrau Betreuung/Fachmann Betreuung vorbereitet. Das Praktikum gibt Ihnen einen vertieften Einblick in die Fachrichtung Kinderbetreuung.

Informationen und Anmeldung:

Frau Margrit Kunz, Leiterin Kindertagesstätte, Telefon 044 922 22 47

Kaufleute

Als Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen planen bzw. organisieren Sie Geschäfts- und Leistungsprozesse, entwickeln Dienstleistungsangebote und übernehmen Aufgaben im Qualitätsmanagement oder Marketing.Während der 3-jährigen Lehrzeit absolvieren Sie Einsätze in verschiedenen Abteilungen wie z.B. Empfang/Telefonzentrale, Patientenaufnahme, Patientenabrechnung, Buchhaltung, Einkauf/Logisik, Buchhaltung und Human Resources. Die kaufmännische Ausbildung in unserem Spital ist äusserst vielfältig und abwechslungsreich.

Voraussetzungen

  • Sekundarschule A oder 10. Schuljahr mit sehr gutem Notendurchschnitt
  • Tastaturschreiben (Fertigkeit muss vor Lehrbeginn erworben werden)
  • Mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit
  • Vernetztes Denken
  • Flair für Zahlen
  • Wohnsitz im Kanton Zürich oder in einer angrenzenden Gemeinde

Zusätzliche Anforderung für das M-Profil: Bestehen der BMS-Aufnahmeprüfung

Auskünfte erteilt Ihnen gerne:

Frau Claudia Schmidweber, HR Lehrlingsverantwortliche, Telefon 044 922 29 47

Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung! Das Stelleninserat und die Angabe zur Online-Bewerbung finden Sie hier.

Ihre vollständige Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit aktuellem Portraitfoto
  • Alle Zeugnisse der Oberstufe Sekundarschule
  • Ergebnis vom Multicheck-Test 
  • Sofern vorhanden: Berichte, Bestätigungen von erwähnten Schnupperlehren / Praktika
  • Angabe von 2 Referenzpersonen (Lehrpersonen) mit Telefonnummer und Mailadresse 
Köche

Die Spitalküche bietet kreativen und belastbaren jungen Leuten ein ideales Tätigkeitsfeld für die Ausbildung zum Koch. Während der dreijährigen Berufslehre bereiten die Auszubildenden warme und kalte Gerichte sowie Süssspeisen zu. Sie erlernen alle Arbeitsabläufe von der Menüplanung über die Verarbeitung der Produkte, die verschiedenen Garmethoden bis hin zur Präsentation von Gerichten aller Art.
Sie arbeiten in einem Team mit, behalten auch in hektischen Zeiten den Überblick und stellen nach der Arbeit die Ordnung in der Küche wieder her.
Grosse Sorgfalt im Umgang mit Lebensmitteln ist bei der Ausübung dieses Berufes eine Selbstverständlichkeit.
Unsere Kochlehrlinge nehmen regelmässig an Kochwettbewerben teil.

Voraussetzung

Abgeschlossene Sekundarschule A oder B

Ausbildungszeit

3 Jahre

Auskünfte erteilt Ihnen gerne:

Herr R. Baumberger, Küchenchef, Telefon 044 922 22 70 

Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung! Das Stelleninserat und die Angabe zur Online-Bewerbung finden Sie hier.

Ihre vollständige Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

  • Motivationsschreiben 
  • Tabellarischer Lebenslauf mit aktuellem Portraitfoto 
  • Alle Zeugnisse der Oberstufe Sekundarschule 
  • Ergebnis vom Multicheck-Test  
  • Sofern vorhanden: Berichte, Bestätigungen von erwähnten Schnupperlehren / Praktika 
  • Angabe von 2 Referenzpersonen (Lehrpersonen) mit Telefonnummer und Mailadresse
Zusatzausbildung zum Diätkoch

Sind Sie Köchin oder Koch EFZ mit mind. 3 Jahren Berufserfahrung und interessieren sich für Ernährungsfragen bei Krankheiten und diätetische Behandlungsformen? Dann bietet Ihnen die einjährige Zusatzlehre zum Diätkoch eine interessante berufliche Zukunftsperspektive. Nach Abschluss der Ausbildung können Sie Ihr fundiertes Fachwissen in Spitälern, Kur-, Pflege- und Seniorenheimen, in Wellnesshotels, in gastronomischen Betrieben, in der Nahrungsmittelindustrie oder in einer Lehrtätigkeit einbringen. Der Diätkoch ist der Ernährungsfachmann hinter den Kulissen. Er kombiniert Kochkunst mit grundlegendem Wissen um den Einfluss von Lebensmitteln auf die Gesundheit, stellt Diätkostpläne zusammen, kreiert und berechnet Rezepte und sorgt für die fachgerechte Zubereitung. Er kennt die individuellen Ernährungsbedürfnisse, erstellt Menüpläne und überwacht die Verteilung der Speisen für alle diätbedürftigen Patienten.

Wir bieten die einjährige Weiterbildung zum Diätkoch in unserer vielseitigen gepflegten Spitalküche an. Sie arbeiten in einem angenehmen Team und werden in Ihrem Lernprozess kompetent begleitet.

Voraussetzung

Eidg. Fähigkeitsausweis Köchin/Koch und mind. 3 Jahren Berufserfahrung

Ausbildungszeit

1 Jahr

Informationen und Anmeldung:

Küchenchef R. Baumberger, Tel. 044 922 22 70

Logistiker EBA

Branche: Spitäler, Kliniken, Heime

Als Logistiker/innen EBA im Gesundheitswesen sind Sie für die fachgerechte Bewirtschaftung und Lagerung von Waren zuständig. Sie nehmen angelieferte Waren in Empfang, kontrollieren sie und verbuchen sie im Computersystem. Mit Hilfe von Deichselstaplern oder Fördersystemen transportieren sie die Güter in geeigneter Weise – Medizinische Verbrauchsmaterialien stellen andere Anforderungen an die Handhabung als Medikamente, Schrauben oder gefährliche Chemikalien. Bestellte Waren werden kommissioniert, bereitgestellt und an die verschiedenen Stationen geliefert. Zu ihren Aufgaben gehört auch die regelmässige Überprüfung der Lagerbestände, dass weder Überbestände noch Engpässe entstehen.Während der 2-jährigen Lehrzeit absolvieren Sie Einsätze in verschiedenen Abteilungen wie zum Beispiel dem Einkauf, der Technik und Unterhaltsabteilungen, sowie auch ein Praktika bei einer externen Partnerfirma. Zudem lernen Sie an mehreren externen überbetrieblichen Kursen verschiedene Berufsthemen kennen. Die logistischen Aufgaben zu dieser Ausbildung an unserem Spital sind äusserst vielfältig und abwechslungsreich.

Voraussetzungen

  • Sie sind mindestens 15 Jahre alt und verfügen über eine abgeschlossene Sekundarschule A oder B
  • Interesse am Gesundheitswesen
  • Hoher Dienstleistungsgedanke und Sinn für Ordnung und Hygiene
  • Gute Umgangsformen, körperlich und psychisch belastbar
  • Kontaktfreude, Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit
  • Freude an der Zusammenarbeit mit verschiedenen Menschen und Kulturen
  • Führerausweis: Währende der Ausbildung muss der obligatorische Sitzstaplerfahrer-Kurs besucht werden

Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Herr Günter Ziörjen, Versorgungsassistent und Bildungsveranwortlicher, Tel. 044 922 23 66

Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung! Das Stelleninserat und die Angabe zur Online-Bewerbung finden Sie hier.Ihre vollständige Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit aktuellem Portraitfoto
  • Alle Zeugnisse der Oberstufe Sekundarschule
  • Ergebnis vom Multicheck-Test
  • Sofern vorhanden: Berichte, Bestätigungen von erwähnten Schnupperlehren / Praktika
  • Angabe von 2 Referenzpersonen (Lehrpersonen) mit Telefonnummer und Mailadresse