«Babyfriendly» für einen guten Start ins Leben

Das Spital Männedorf ist mit dem Label «Babyfriendly» der Unicef zertifiziert. In der neusten Auswertung ereilt Unicef dem Spital sehr gute Noten im Umgang mit Wöchnerinnen und Neugeborenen.

Im Mai 2015 hat Unicef das Spital Männedorf mit dem Label «Babyfriendly» rezertifiziert.
Ein Jahr später erteilt Unicef dem Spital nun zudem sehr gute Noten im Umgang mit Wöchnerinnen und Neugeborenen. Diese Qualität wissen auch immer mehr Frauen zu schätzen. 2016 haben bis Ende August in Männedorf 353 Säuglinge das Licht der Welt erblickt – 7 Prozent mehr als im selben Zeitraum im Vorjahr.

«Natürlich und sicher» so lautet das Motto der Gebärabteilung im Spital Männedorf. Was damit gemeint ist, erklärt die Leitende Hebamme Joy Wernli so: «Wir wollen, dass Frauen ihre Säuglinge in einer Atmosphäre des Vertrauens und der Sicherheit zur Welt bringen. Das bedeutet, dass wir den natürlichen Vorgängen Aufmerksamkeit und Zeit schenken, aber als Spital auch umgehend reagieren können, sollte etwas dazwischen kommen, was das Leben von Mutter und Kind gefährden könnte.» Diese Mischung wissen immer mehr Frauen zu schätzen. Von Januar bis August 2016 erblickten 353 Säuglinge in Männedorf das Licht der Welt – das sind 25 Säuglinge respektive 7 Prozent mehr als 2015.

Im Wochenbett unterstützen Pflegende und Stillberaterinnen die Mütter dabei, die Bedürfnisse ihrer Kinder kennen zu lernen. Sie nehmen sich die Zeit, ihnen zu vermitteln, wie sie in den jeweiligen Situationen reagieren können. Mütter werden beim Stillen wo nötig unterstützt, so dass Stillhilfsmittel dann häufig gar nicht notwendig sind. Wenn eine Mutter-Kind-Trennung unumgänglich ist, gilt ein besonderes Augenmerk der sogenannten Laktationsförderung (Milchproduktion). Zudem werden auch jene Mütter unterstützt, die aus verschiedenen Gründen nicht stillen können oder wollen.
Diese umfassende Betreuung und die kontinuierliche Nähe zwischen Mutter und Kind durch die Umsetzung von Rooming-in und Bonding (Mutter-Kind-Bindung) sind der Gebärabteilung wichtig und führen zu den hervorragenden Ergebnissen in der Auswertung von Unicef.

Für werdende Eltern organisiert das Spital immer am ersten Dienstag im Monat einen Informationsabend. Die genauen Termine und der Ort sind auf www.spitalmaennedorf.ch publiziert. An diesem Anlass lernen Eltern das Angebot und das Team kennen. Es werden persönliche Fragen rund um die Entbindung und das Wochenbett beantwortet und alle Interessierten können den Gebärsaal und die Wochenbettabteilung besichtigen.