Benchmark Ausbildung: Spital Männedorf erneut vorne mit dabei

Das Statistische Amt hat den Benchmark im Bereich der Ausbildung zur Hebamme, Pflegefachperson HF/FH und zum Fachmann/Fachfrau Gesundheit (FaGe) publiziert. Darin wird die Ausbildungsqualität von 17 Institutionen im Gesundheitswesen des Kantons Zürich verglichen. Das Spital Männedorf schneidet bei den erhobenen Kriterien wie schon im Vorjahr sehr gut ab.

FH-Studierende am Spital Männedorf FH-Studierende am Spital Männedorf

88% der Lernenden waren mit Ihrem Ausbildungsjahr am Spital Männedorf zufrieden. Bei den Studierenden waren es gar 92%, die mit ihrem Praktikum zufrieden waren.

Positiv herausgestochen ist hierbei beispielsweise die hohe Fachkompetenz der Berufsbildnerinnen, welche sich sich genügend Zeit für Ihre Auszubildenden nahmen. "Der Mix aus Begleitung und übertragener Verantwortung war für mein Lernen ideal“, sagte eine Studierende.  „Ausserdem erhielt ich nicht nur von meiner Berufsbildnerin sondern auch von anderen Teammitgliedern regelmässiges Feedback. So konnte ich aus den Erfahrungen vieler Kolleginnen und Kollegen lernen.“

Auch die regelmässigen Standortgespräche trugen zur Erreichung der Lernziele bei. Dazu ein Statement einer Lernenden: „Ich wurde gut betreut und konnte bei Problemen immer auf jemanden zugehen.“

Und was uns besonders freut: Alle Studierenden würden das Spital Männedorf als Praktikumsort weiterempfehlen.

Das positive Benchmark-Resultat bekräftigt uns in unserem anhaltenden Engagement in die Ausbildung junger Berufsleute – auch im 2016.