Neue Hämorrhoidentherapie mit hohem Patientenkomfort

Am Spital Männedorf werden Patienten schmerzarm, schnell und sicher von ihrem Leiden befreit.

Die Schweizer Illustrierte hat bereits im Oktober darüber berichtet und nun nimmt auch die Sprechstunde von Dr. Stutz das Thema auf: die neue Hämorrhoidentherapie namens Rafaelo® ist von breitem Interesse.

Diese Methode wird am Spital Männedorf seit kurzem angeboten und bringt deutliche Vorteile mit sich. Im Vergleich zu herkömlichen Operationsverfahren kann bei der Rafaelo®-Hämorfhoidentherapie auf eine Narkose in der Regel verzichtet werden und sie bietet darüber hinaus noch weitere Vorteile:

• Das Risiko einer Schleimhautschädigung oder einer Verletzung des Schliessmuskels ist extrem niedrig.

• Der Eingriff erfolgt ambulant und bietet damit höchsten Patientenkomfort.

• Das Verfahren ist sicher sowie zuverlässig und führt zu einem sofortigen und andauernden Verschwinden der Beschwerden.

• Der Eingriff dauert nur wenige Minuten.

• Patientinnen und Patienten leiden nach der Operation in der Regel gar nicht oder höchstens geringfügig an Schmerzen oder Blutungen.

Weiterführende Informationen zu dieser neuen Therapie und Kontaktangaben zu unserem Spezialisten Dr. med. Georg Liesch finden Sie hier.