Spitex Zürichsee mit Zentrale neu in Räumlichkeiten des Spitals Männedorf

Im Oktober 2015 zieht die Zentrale der neu entstandenen Spitex Zürichsee in Räumlichkeiten des Spitals Männedorf, unmittelbar beim Bahnhof. Mit dem Entscheid der Spitex, sich nahe des Spitals niederzulassen, ergeben sich wertvolle Synergien im Interesse der Bevölkerung. Sie profitiert von der Nähe und Zusammenarbeit der beiden Organisationen und den Vorteilen einer integrierten Gesundheitsplattform.

 

Die per Anfang 2015 etablierte Spitex Zürichsee hat sich entschieden, auf Anfang Oktober 2015 mit ihrer Zentrale in Räumlichkeiten des Spitals Männedorf zu ziehen – in die Villa Monneron. Diese befindet sich direkt gegenüber des Bahnhofs, unmittelbar beim Spital.

Mit dem Entscheid für den Standort Männedorf haben die beiden Partner einen wichtigen, strategischen Schritt hin zu einer integrierten Gesundheitsplattform für das rechte Zürichseeufer getan. Gerade im Bereich der Altersmedizin ermöglicht diese Nähe zwischen Spitex und Spital einen besseren Austausch von Informationen, aber auch einfachere Abläufe und kürzere Wege für Patientinnen und Patienten bei der Behandlung.

Die aus der Spitex Männedorf und der Spitex MeilenUetikon hervorgegangene Spitex Zürichsee deckt ein Versorgungsgebiet von rund 30‘000 Einwohnerinnen und Einwohnern ab. Sie wird die Räumlichkeiten der Villa Monneron als Hauptstandort nutzen und ihre Dienstleistungen für die Gemeinden Männedorf, Meilen, und Uetikon am See von hier aus steuern. Sämtliche Abteilungen werden in Männedorf untergebracht: drei Pflegeteams, inklusive Psychiatriepflege, Supportfunktionen und die Leitung.

Auskunft:
Spital Männedorf, Michèle Belviso, 044 922 29 76
Spitex Zürichsee, Véronique Ducrot, Geschäftsleiterin, 044 922 08 00 (Direktwahl 044 922 08 22)