Impfzentrum Meilen

Das Spital Männedorf hat von der Gesundheitsdirektion Zürich den Auftrag bekommen, das Impfzentrum für die Region rechtes Zürichseeufer zu betreiben. Die Rahmenbedingungen und das zeitliche Vorgehen wird von der Gesundheitsdirektion vorgegeben. Das Spital Männedorf setzt diese als Betreiberin des regionalen Impfzentrums um.

Aktuell können weder im Spital Männedorf noch im Impfzentrum Meilen COVID-19-Impfungen für die Bevölkerung angeboten werden.

Bitte informieren Sie sich auf der Webseite der Gesundheitsdirektion Zürich über die aktuellen Vorgaben.

Facts & Figures zum Impfzentrum Meilen

  • Im Impfzentrum in Meilen werden Personen zwischen 18 und 64 Jahren geimpft, die nicht zu den Risikopersonen gehören.
  • Der Betrieb ist darauf ausgerichtet, täglich zwischen 600 – 1000 Personen zu impfen.
  • Das Impfzentrum wird in den zwei Turnhallen des DOP (Dorfprovisorium) direkt beim Bahnhof Meilen untergebracht. Dadurch ist das Impfzentrum optimal an den öffentlichen Verkehr angeschlossen und es stehen auch genügend Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.
  • Die Öffnungszeiten werden von der Gesundheitsdirektion Zürich festgelegt. Voraussichtlich wird das Impfzentrum mindestens von Montag bis Freitag  geöffnet sein, bei Bedarf auch am Wochenende. Genauere Informationen folgen.

 

Bitte beachten Sie:

  • Anmeldungen für Impfungen
    Der Kanton Zürich wird eine zentrale Buchungsplattform zur Verfügung stellen, auf der man sich registrieren und online einen Termin buchen kann. Sobald die Plattform zur Verfügung steht, wird der Kanton informieren. Dies wird kurz vor der Eröffnung der Impfzentrum sein.
    Es können aktuell keine Anmeldungen vorgenommen werden und man kann sich auch nicht auf einer Liste eintragen lassen.

  • Rekrutierung Mitarbeitende für Impfzentrum
    Möchten Sie das Spital Männedorf bei der Durchführung der COVID-Impfungen im Impfzentrum Meilen unterstützen? Dann können Sie sich hier bewerben. 

  • Wer kann sich im Impfzentrum Meilen impfen lassen
    Gemäss Vorgabe der Gesundheitsdirektion Zürich werden im Impfzentrum in Meilen Personen zwischen 18 und 64 Jahren und ohne Vorerkrankungen geimpft. Gemäss Gesundheitsdirektion sollen sich Personen über 65 Jahren oder Risikopersonen an ihren Hausarzt/ihre Hausärztin wenden.
    Aufgrund der Verzögerungen des Impfplanes zeichnet es sich jedoch ab, dass sich auch Personen über 65 Jahren im Impfzentrum Meilen impfen lassen können, wenn sie zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme noch nicht geimpft sind.