Wichtige Informationen

Das Bundesamt für Gesundheit und die Gesundheitsdirektion informieren über die aktuelle Lage. Hier finden Sie auch Antworten auf die häufig gestellten Fragen.

Das Spital Männedorf nimmt Coronavirus-Patienten auf. Das Personal ist geschult und es wurden entsprechende Prozesse etabliert: von der Diagnostik, über die Behandlung bis hin zur Entlassung. Im Notfallhof gibt es eine isolierte Wartezone für Verdachtspatienten.

Bitte beachten Sie: Bei Personen ohne Symptome führen wir keine Coronavirus-Tests durch. Mehr zu den Testkriterien finden Sie hier.

Ein Stück Normalität kehrt zurück

Ab sofort können wir wieder umfassend für die Menschen in der Region da sein. Es können wieder sämtliche Eingriffe vorgenommen und alle Behandlungen durchgführt werden. Wichtig ist, dass die Öffnung einher geht mit einer strikten Einhaltung der Hygiene- und Schutzmassnahmen. Wir müssen uns also weiterhin einschränken, um einen erneuten Anstieg der Infektionen zu vermeiden. Dazu gehören:

  • Besuche sind nur unter bestimmten Auflagen gestattet.
  • Für Patientinnen und Patienten mit Covid 19-Verdacht und für bestätigte Covid 19-Patientinnen und Patienten gilt weiterhin ein generelles Besuchsverbot.
  • Es besteht eine Maskentragepflicht. Im Spital müssen die Masken getragen werden, die beim Empfang abgegeben werden und müssen korrekt getragen werden. Eine kurze Videoinstruktion des BAG zum korrekten Gebrauch von Schutzmasken finden Sie hier.

 

Informationen für Patienten

Informationen für Schwangerschaft & Geburt

Informationen für Angehörige & Besucher

Informationen für Blutspender

Informationen zu Veranstaltungen

 

 

So schützen wir uns.

  • Abstand halten.
  • Gründlich Hände waschen.
  • Hände schütteln vermeiden.
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen.Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben.
  • Nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxis oder Notfallstation. 

Download Hygienemassnahmen