Wichtige Informationen

Das Spital Männedorf verfügt über ein extra dafür eingerichtetes COVID-Testzentrum.  Im Notfallhof gibt es eine isolierte Wartezone für Verdachtspatienten.

Die Koordination der Coronavirus-Impfung für die Bevölkerung erfolgt über die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich. Das Spital Männedorf hat den Auftrag, das Impfzentrum für die Region Rechtes Zürichsee-Ufer zu betreiben. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit ab April 2021 rund 1000 Personen täglich im Impfzentrum in Meilen geimpft werden können. Aktuell können noch keine Impftermine gebucht werden. Weitere Informationen folgen oder finden Sie auf der Webseite der Gesundheitsdirektion Zürich.

 

COVID-Testzentrum (bei der Notfallstation)
täglich von 10.00 bis 17.30 Uhr

 

  • Je nach Ausbreitung des Coronaviruses, kann es zu Wartezeiten im Testzentrum kommen. Wenn Sie diese umgehen möchten, können Sie vorab online einen Termin für Ihren Test reservieren.

  • Bitte beachten Sie, dass wir im Testzentrum die sogenannten PCR-Tests machen und keine Schnelltests anbieten.

  • Bringen Sie bitte Ihre Krankenkassenkarte mit. Falls Sie den Test für eine Reise benötigen, bringen Sie bitte eine Passkopie oder Ihr Reisedokument mit.

  • Um vor Ort schneller zu sein, können Sie gerne dieses Covid-Test-Formular schon im Voraus ausfüllen und zum Test mitbringen.

  • Parkieren Sie auf den Parkplätzen an der Seestrasse (unmittelbar unterhalb des Spitals und vis-à-vis des Seewasserwerks) oder im Parkhaus. Beim Notfallhof stehen keine Parkplätze zur Verfügung.


  • Kostenübernahme: Der Bund übernimmt die Kosten für die Standardtests wie folgt: Laborkosten und eine Pauschale von 50 Franken für Spitäler. Damit sind unsere pflegerischen und ärztlichen Leistungen knapp gedeckt.
    Wenn weiterführende Untersuchungen notwendig sind, verrechnen wir diese nach Aufwand. Die Kosten können über die Krankenkasse abgerechnet werden. Bei Personen, welche die Testkriterien gemäss BAG nicht erfüllen, werden die Kosten nicht vom Bund übernommen und müssen vom Patienten selber bezahlt werden. Das Spital Männedorf verrechnet eine Pauschale von CHF 200. Personen ohne Wohnsitz in der Schweiz müssen die Kosten von CHF 200 vor Ort bezahlen (Kreditkarte bevorzugt).

    Der Bund übernimmt die Kosten für den COVID-19-Test, wenn:

    1. Sie Symptome haben,
    2. Sie eine Meldung durch die Swiss Covid-App erhalten haben (der Abstrich wird frühestens am Tag 5 nach Kontakt durchgeführt (auch bei Personen ohne Symptome) oder
    3. Sie vom Kantonsärztlichen Dienst angeordnet wurde.

Hygiene- und Schutzmassnahmen im Spital

Dank der strikten Einhaltung der Hygiene- und Schutzmassnahmen sind Sie im Spital und im Testzentrum jederzeit sicher. Wir bitten Sie, sich an die Anweisungen vor Ort zu halten. Dazu gehören:

  • Es besteht eine Maskentragepflicht. Im Spital müssen die Masken korrekt getragen werden, die beim Empfang abgegeben werden. Eine kurze Videoinstruktion des BAG zum korrekten Gebrauch von Schutzmasken finden Sie hier.
  • Desinfizieren Sie die Hände.

 

Informationen für Patienten

Informationen für Schwangerschaft & Geburt

Informationen für Angehörige & Besucher

Informationen für Blutspender

Informationen zu Veranstaltungen

Grippeimpfung

Das Spital Männedorf unterstützt die Grippeprävention. Bitte beachten Sie, dass wir jedoch keine Impfungen anbieten. Wenden Sie sich dafür bitte an Ihren Hausarzt oder eine Apotheke in der Region. Vielen Dank.

Aktuelle Lage

Wenn Sie sich über die aktuelle Lage informieren möchten, empfehlen wir Ihnen die Webseiten vom Bundesamt für Gesundheit und der Gesundheitsdirektion . Hier finden Sie auch Antworten auf häufig gestellte Fragen.

So schützen wir uns:

  • Maske tragen
  • Abstand halten.
  • Gründlich Hände waschen.
  • Händeschütteln, Faust- oder Ellenbogen-abklatschen vermeiden.
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen.Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben.
  • Nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxis oder Notfallstation.