Kinderführungen - Bilanz 2018

Knapp 300 Kinder haben im vergangenen Jahr an den 16 Kinderführungen Spitalluft geschnuppert.

Die Kinderführungen sollen helfen, Ängste im Zusammenhang mit einem geplanten Spitalaufenthalt oder einer notfallmässigen Behandlung zu verringern und Fragen der Kinder zu beantworten.

Ein Team von 8 Pflegefachfrauen organisiert und koordiniert die Führungen und zeigt den Kindern auf eine spielerische Art, was zu einem Spitalaufenthalt dazugehört. Die Kinder lernen auf dem Rundgang die Notfallstation, das Röntgen, das Labor, die Wöchnerinnenabteilung, Intensivstation und Endoskopie kennen und dürfen teilweise sogar selber Hand anlegen, wie zum Beispiel bei der Gipsfräse.

Im Rahmen der Kinderführungen bekommen auch die Eltern nützliche Infos rund um die Themen Narkose und richtiges Handeln im Notfall mit Büchertipps und Broschüren.

Erfahren Sie hier mehr dazu.