Physiotherapie: umfassendes Therapieangebot in neuen Räumlichkeiten

Nach sechsmonatiger Umbauzeit wurden heute Abend die neuen Räumlichkeiten der Physiotherapie im Spital Männedorf eröffnet. Zahlreiche Besucher aus der Region haben den Anlass genutzt, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Empfangstheke in der modernisierten und erweiterten Physiotherapie

Für einmal wurden die Räumlichkeiten der Physiotherapie nicht für schweisstreibende oder herausfordernde Übungen genutzt. Anlässlich der offiziellen Eröffnung der modernisierten und erweiterten Räumlichkeiten haben zahlreiche Besucher die Möglichkeit genutzt, sich vor Ort über das Angebot zu informieren und das Resultat des Umbaus zu besichtigen.

Beim Rundgang durch die Räume wurde über die Therapie- und Trainingsmöglichkeiten bei Übergewicht, Herz- oder Lungen-Problemen informiert sowie über ein mögliches Aufbautraining nach Sportverletzungen oder Beckenbodenrehabilitation. Das Angebot umfasst nicht nur Trainings in den Räumlichkeiten des Spitals, sondern auch Laufgruppen, die auf die Teilnehmer zugeschnitten gestaltet werden: für übergewichtige Personen oder als Rehabilitation für Menschen mit Herz-, Lungen- oder Atemproblemen.

Das Angebot der Physiotherapie steht den Patientinnen und Patienten während ihres Aufenthaltes zur Verfügung, kann aber auch ambulant und im Sinne eines Fitness- und Krafttrainings von externen Kunden genutzt werden.

Für den Umbau und die Erweiterung der Räumlichkeiten sowie deren Infrastruktur hat das Spital rund 600‘000 Franken investiert. Nach einer sechsmonatigen Umbauzeit – parallel zum laufenden Betrieb – wurden die Räumlichkeiten heute offiziell eröffnet.

Detaillierte Angaben zum Angebot der Physiotherapie sind hier erhältlich.